Organisation & Prozessmanagement
3/18

Innovation für die Stadt, geliefert frei ab Baustelle

Positionierung im Smart-City-Dilemma

Die digitale Infrastruktur oder die Büchse der Pandora? Die komplette Stadt digital vernetzt, alles bezahlbar, am besten in einer App ohne jede Sicherheitslücke und selbstverständlich maximale Kundenzufriedenheit inklusive. Angesichts dieser Anspruchslage geraten die Versorger in Schockstarre.


Kommunen stehen gemeinsam mit ihren lokalen Versorgungsunternehmen vor der Herausforderung, die Lebensqualität für die Menschen und die Bedingungen für Unternehmen in ihrer Region attraktiv und fortschrittlich zu gestalten. Durch eine nachhaltige Energie- und Kommunikationsinfrastruktur, eine auch in ländlichen Regionen sichere und bezahlbare Versorgung und durch intelligente Mobilität können Leben und Arbeiten zukunftsorientiert weiterentwickelt werden.

Die Zukunft von Städten und Gemeinden ist vernetzt und digital: Sensoren gewinnen Daten, Plattformen vereinfachen den Austausch, Breitbandkabel verteilen Informationen in Sekunden-Bruchteilen, Quartierslösungen sorgen für eine dezentrale Ver- und Entsorgung und elektrische Fahrzeuge erlauben eine umweltfreundliche und integrierte Mobilität der Bewohner. Der Wandel hin zu einer digitalen und nachhaltigen Infrastruktur sollte bereits heute ganzheitlich begonnen werden.

Und das Ganze ist gar nicht so kompliziert, wie es sich anhört – die Kunst besteht darin, die Schwerpunkte richtig zu setzen und auszuwählen, was am besten zur Kommune und zum Stadtwerk passt. Einen guten ersten Einblick in die neuen „digitalen“ Geschäftsfelder für Stadtwerke bietet beispielsweise die Plattform „Versorger+“ > Webseite, die wir gemeinsam mit dem Innovationsnetzwerk Energieloft entwickelt haben. Diese praxisnahen Ideen könnten Ihnen als Inspiration dienen. Bei der konkreten Machbarkeitsprüfung und Umsetzung helfen wir Ihnen natürlich gerne weiter.

Und auch die anstehenden Vergabeprozesse in den Bereichen Strom, Gas, Wärme, Elektromobilität, Wasser, Straßenbeleuchtung und Glasfaser sind halb so schlimm, wenn das Gesamtziel klar ist und keine „Mondsiedlung“ gebaut werden soll, sondern Ihre Stadt genauso „smart“ und „digital“ wird wie nötig.
Das B E T-Kompetenzteam „Kommunale Infrastruktur & Innovation nimmt sich dieser Fragen an und versorgt Sie mit einer Gesamtstrategie.

--------------------------------------

Wir machen gerne mit Ihnen eine Büchse auf. Ihr Tim Ronkartz