B E T auf der energy & water 2018

Stand 544/Halle 3  -  06.-08. Februar 2018

energy & water 2018

Auf der Energieleitmesse E-world energy & water 2018 in Essen wird sich B E T wie gewohnt in der Halle 3, Standnummer 544 wieder mit einer großen Bandbreite an Themen präsentieren.  

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Konferenz im Kongressprogramm 

Am Mittwoch den o7. Februar 2018 bietet BET wieder ein Seminar im Kongressprogramm der Messe an.
Exklusiv bieten wir Ihnen für die Buchung der Konferenz einen Rabatt von 25 % an.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

 

Treffen Sie unsere Expertinnen und Experten, vereinbaren Sie einen Termin und diskutieren Sie mit uns die kommenden Themen für 2018:


• Digitalisierung des Messstellenbetriebs
Wir begleiten Sie bei der effizienten Umsetzung des operativen Rollouts und gestalten mit Ihnen innovative Mess- und Vertriebsprodukte.
Ulrich Rosen, Tel.: 0241 47062-414


• Risikomanagement im Asset Management
Die Herausforderung für Asset Manager ist es, operative Maßnahmen stärker an Risiken auszurichten. Wir stellen Ihnen hierzu unsere Software-as-a-Service-Lösung vor. 
Dr. Olaf Unruh Tel.: 0241 47062-466


• Kommunale Infrastruktur
Kommunale Aufgabe im Rahmen der Digitalisierung ist die übergreifende Weiterentwicklung von Energieversorgung, Beleuchtung, Breitbandausbau und Mobilitätskonzepten. Wir stellen Ihnen optimale und umsetzungsfähige Lösungen vor. Ansprechpartner:
Dr. Olaf Unruh Tel.: 0241 47062-466


• Intelligentes Management von Flexibilitäten
Wir zeigen Ihnen, wie Sie im Rahmen eines Pilotprojektes mit der „Intelligent Grid Platform“ des Start-ups envelio Ihre Flexibilitäten im Netz effizient managen können. 
Ulrich Rosen, Tel.: 0241 47062-414


• Marktmodelle für Erneuerbare Energien
Marktmodelle und Gebotsstrategien für Investitionen in Erneuerbare Energien gewinnen an Bedeutung. Wir stellen Ihnen unsere Produkte vor, die die Marktchancen von EE-Projekten bewerten helfen. 
Armin Michels Tel.: 0241 47062-416

• Erneuerbare Energien in der Wärme
Die Wärmewende nimmt an Fahrt auf. Wir beraten u. a. in zwei Großprojekten in Hamburg und Berlin zur nachhaltigen Wärmestrategie, d. h. dem Ersatz fossiler durch „grüner“ Wärme z. B. durch die Einbindung industrieller Ab- und Müllwärme oder durch Wärmepumpen. Gerne stellen wir Ihnen unsere Lösungsansätze vor. 
Armin Michels, Tel.: 0241 47062-416


• Regulierung, Netzentgeltkalkulation
Nutzen Sie unser Know-how: B E T besitzt langjährige Erfahrung und Expertise in der Beratung von Netzbetreibern zur Optimierung der Regulierungsstrategie. Wir unterstützen Sie mit maßgeschneiderten und individuellen Beratungsleistungen rund um das Thema Regulierung und Netzentgeltkalkulation.
Michael Seidel, Tel.: 0241 47062-479

• Ganzheitliches Prozessmanagement
Durchgängige, zertifizierungsfähige Geschäftsprozesse garantieren betriebliche Effizienz. Auf dem Weg zum digitalisierten Versorgungsunternehmen realisieren wir gemeinsam mit Ihnen passgenaue und schlanke Arbeitsabläufe.
Dr. Christiane Michulitz, Tel.: 0241 47062-487


• Mitarbeiterbefragung für Stadtwerke
Die Rückmeldung der Belegschaft zum Status-Quo ist insbesondere in Zeiten starker Veränderungen ein wichtiger Gradmesser. Wir haben für Sie zwei Varianten einer Standardbefragung zur innerbetrieblichen Messung entwickelt und suchen derzeit Pilotunternehmen für ein Stadtwerke-Benchmark Unternehmenskultur.
Dr. Christiane Michulitz, Tel.: 0241 47062-487


• Workshop Marktumfeldradar
Wir haben die Trends und Entwicklungen der Energiewirtschaft auf dem Radar. Konkret auf Sie zugeschnitten, erhalten Sie eine unabhängige Einschätzung und einen Quervergleich zur Positionierung Ihres Unternehmens sowie eine objektive Sicht auf die Implikationen der wesentlichen Entwicklungen des Marktumfelds auf Ihr Geschäft bzw. Geschäftsfeld. In einem Workshop werden mögliche Handlungsfelder gemeinsam diskutiert und erarbeitet.
Ralph Kremp, Tel.: 0241 47062-417

Am offiziellen Kongress der E-world beteiligen wir uns am 7. Februar mit unserer Konferenz „Sektorkopplung und Wärmewende – Der Schlüssel zur Emissionsminderung“, die auch in zwei Teilen vor- und nachmittags gebucht werden kann. (> Programm Teil1  /  > Programm Teil 2). Der Workshop am Vormittag wird die möglichen Ausprägungen der Wärmewende vorstellen und diskutieren. Hierbei stellen wir sowohl die strategischen Aspekte als auch konkrete Projekte vor. Zudem werfen wir einen Blick auf unsere dänischen Nachbarn. Der Workshop am Nachmittag analysiert die unterschiedlichen Möglichkeiten der Sektorkopplung und deren Auswirkungen z. B. auf die Infrastruktur und die Bedarfsentwicklung im Strombereich. Darüber hinaus werden auch die Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Entwicklung der Sektorkopplung thematisiert.

Vereinbaren Sie mit uns einen persönlichen Gesprächstermin, gerne auch für weitere Themen aus der Energiewirtschaft. Neben den genannten Themenexperten steht Ihnen dafür gerne Jowita Domanska +49 241 47062-400
zur Verfügung.


Beste Grüße
Ihr B E T-Team