Netzinfrastruktur Technik

Vom Leitungsgraben zur Assetstrategie

B E T hat seit Gründung Projekte in Energienetzen begleitet. Neben der zunehmenden Alterung der leitungsgebundenen Energieinfrastruktur erzeugt die Energiewende enormen Veränderungsbedarf bei allen Netzbetreibern.

Ganzheitliches Asset Management GAMA
Das Ziel, besonnen und nachhaltig die individuell effizienteste Netzinfrastruktur zu betreiben, ist die Herausforderung für alle Netzbetreiber. Der ganzheitliche Asset-Management-Ansatz GAMA von B E T, basierend auf den aktuellsten Methoden der ISO 55000, ermöglicht dem Netzbetreiber eine individuelle Weiterentwicklung seines bisherigen Asset Managements. Von der Wertediskussion und Zielentwicklung über den Umgang mit Risiken und der Festlegung der Strategien für Instandhaltung, Erneuerung und Netzplanung bis zur Dokumentation und der prozessualen und organisatorischen Umsetzung stellen wir alle Aspekte des ganzheitlichen Ansatzes mit hoher Expertise bereit. B E T unterstützt in diesem Sinne die Netzbetreiber bei der nachhaltigen Entwicklung der Netzinfrastruktur und dem technisch-wirtschaftlichen optimierten Handeln im regulatorischen Umfeld.

Betriebskonzepte nach §1 EnWG
Im Zuge von Konzessionsverfahren steht der Netzbetrieb nach den Zielen des § 1 EnWG im Fokus der Betrachtung.

B E T bietet umfangreiche Expertise bei der Erstellung und Bewertung von Betriebskonzepten für Strom- und Gasnetze. Wir stellen für den Bewerber alle erforderlichen Informationen zusammen, bewerten diese, zeigen Chancen und Risiken auf und erstellen daraus ein schlüssiges und auf das jeweilige Netz passendes Betriebskonzept. Diese Arbeit erfordert tiefgehendes, technische Wissen. Gepaart mit dem Blick für die Wirkungszusammenhänge zwischen den unterschiedlichen Zielsetzungen nach § 1 EnWG, sind wir seit Jahren erfolgreich aufgestellt.

Erstellung von Netzanschlusskonzepten für Einspeiser, Netzbetreiber und Großkunden
Die technische Integration von Erzeugungsanlagen - hier insbesondere die erneuerbaren Energien und die netztechnische Steuerung von Flexibilitäten - stellen eine große Herausforderung für die Netze dar. Hier berät B E T Einspeiser bei der Optimierung des Netzanschlusses und der technischen Auslegung  und Parametrierung der erforderlichen Anlagen. Netzbetreiber werden bei Netzplanungen, Lastfluss- und Kurzschlussberechnungen unterstützt. Auch für Großkunden erstellen wir spezifische und individuelle Netzanschlusskonzepte.


B E T nutzt in der Beratungspraxis zu Energienetzen die Erfahrungen aus fast 30 Jahren.


Dr. Andreas Nolde
Leiter Kompetenzteam
Netzinfrastruktur Technik

andreas.nolde.at.bet-energie.de
+49 241 47062-406

Profilseite

WORKSHOP

Workshop: Ganzheitliches Asset Management
Warum und Wohin?

PDF Download

Beratungsangebot

Intelligentes Management von Verteilnetzen

Innovative Vertriebsprodukte netzseitig absichern - Flexibilitäten netz- und marktdienlich einsetzen

PDF Download

Analyse & Konzept

Kommunale Infrastruktur
Die Herausforderungen aus Digitalisierung und Dekarbonisierung an die Kommunen müssen übergreifend weiterentwickelt werden. 

PDF Download

BET erklärt die Welt

Bestellleistung mit bedingter Netznutzung
- eine Netzentgeltsystematik für die Energiewende.

Video auf Youtube