Kleine Chronik


2017 - 2021 

BMWi-Barometer zur Digitalisierung der Energiewende: Gemeinsam mit EY evaluiert B E T den Fortschritt der Energiewende. >

 

 

2017

Neue Typen, bekannte Gesichter: Der Generationswechsel in der Führungsmannschaft ist vollbracht. >

 

 

2016

B E T erstellt Studie zur Innovationsfähigkeit von EVU. >

 

 

2014 

B E T ist Projektpartner im Forschungsprojekt "Marktdesign für zukunftsfähige Elektrizitätsmärkte + Einspeisung von EE." >

 

 

2013 

Ein Vierteljahrhundert Energiewirtschaft: Unsere Chronik in Buchform (PDF 12MB) mit vielen Fotos und Stories. >

 

 

2012

Jetzt ist B E T auch in der Schweiz vor Ort: Die B E T Suisse AG wird gegründet.  >

 

 

2011 

B E T berät das BMU zum Energiekonzept der Bundesregierung zum Marktdesign, EEG, Netzausbau und Flexibilitäten. >

 

 

2008

B E T geht ins Kloster. Verlegung des Firmensitzes in das ehemalige Kloster St. Alfons. >

2007 

B E T begleitet die ganz großen Deals: Beim (Ver-)Kauf von STEAG, Amprion oder OGE ist Expertise gefragt.

 

 

2004 

Stadtwerke steigen in die Erzeugung ein: B E T begleitet das erste kommunale GuD-Kraftwerk der Trianel im Hamm-Uentrop. >

 

 

2002

B E T setzt das „Badewannenmodell“ in die Welt: Mehr Wettbewerb im Gasmarkt durch ein faires Gasnetzzugangsmodell.

 

 

2000

B E T arbeitet für das BMWI: Blick auf die Verbändevereinbarungen Strom und Gas – wie steht es um die Liberalisierung?

 

 

1996

Energie zurück in Bürgerhand: B E T berät zahlreiche Städte bei der Rekommunalisierung und Neugründung von Stadtwerken. >

 

 

1995

B E T denkt die Netzzugangsverordnung vor: Regulierung für fairen Wettbewerb in Strom- und Gasnetzen.

 

 

1988

Dr. Michael Ritzau und Dr. Wolfgang Zander gründen B E T. Sie wollen, dass die Monopole fallen und die Energiewende kommt. > (12MB)

 

 


Unsere Kooperationspartner

Gut Vernetzt