BET Beratung für die Energiewirtschaft

Kommentare zur Entwicklung der Energiewirtschaft

Unser Webmagazin kommentiert quartalsmäßig die Entwicklungen der Energiewirtschaft. Wir beleuchten die Themen, die Sie und uns an- und umtreiben. Was kommt auf Sie zu und welche Optionen bietet Ihnen der Markt?

Stöbern Sie durch die Beiträge oder wählen Sie gezielt Ihre Themen mit dem Dropdown-Menü.

Erhalten Sie regelmäßig unser Webmagazin und weitere interessante Inhalte wie Studien, Whitepaper und Fachartikel aus der BET - Themenwelt per E-Mail.

NEWSLETTER ABONNIEREN 


Webmagazin Artikel Nachhaltige Erzeugungssysteme

Nachhaltige Erzeugungssysteme 2021/04Bundesförderung effiziente Wärmenetze kommt

Welche Vorbereitungen sind hier wesentlich? Thomas Langrock

Die Bundesförderung effiziente Wärmenetze (abgekürzt BEW) wird im Herbst 2021 offiziell verabschiedet werden. Die Eckpunkte der BEW sind mittlerweile klar. Nun müssen sich Betreiber von Wärmenetzen positionieren, ob und wenn ja, wie sie die BEW nutzen wollen. Die BEW fördert erstmals grüne Wärmeerzeugungsanlagen, also erneuerbare Wärme und Abwärme, in Fernwärmenetzen.

Nachhaltige Erzeugungssysteme 2020/04Positionierungsstrategie im Kohleausstieg

Inhouse-Workshop zum Kohleausstieg von Thomas Langrock

Der deutsche Kohleausstieg wird mit hoher Geschwindigkeit umgesetzt: Drei Wochen nach Veröffentlichung des Kohleausstiegsgesetzes war Einsendeschluss für die erste und größte Ausschreibung für Steinkohleanlagen (und Braunkohlekleinanlagen). Die nächsten Ausschreibungen folgen im Januar und April 2021. Auch die Reihung der Anlagen bezüglich des Kohleverbots wird gerade erstellt. B E T bietet deswegen einen Inhouse-Workshop zur Positionsbestimmung an.

Nachhaltige Erzeugungssysteme 2020/03Es muss nicht immer PPA sein …

Dr. Petr Svoboda

Zurzeit elektrisiert das „Buzzword“ PPA die Erneuerbaren-Branche. In Deutschland werden damit – wenn auch allmählich – bedeutende Änderungen erwartet; zumindest waren die Hoffnungen bis Ende 2018 sehr hoch, den Weiterbetrieb nach dem Auslaufen des EEG sicherzustellen. Allerdings ist in Deutschland das Strompreisniveau derzeit und Corona-bedingt auf absehbare Zeit so niedrig, dass eine Neubewertung dringend angeraten scheint.

Nachhaltige Erzeugungssysteme 2020/02Auswirkung der CO2-Bepreisung auf Wärmeversorgungssysteme

BEHG könnte zur Steigerung der Wärmekosten führen Thomas Langrock und Oliver Donner

Das Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) ist am 20.12.2019 in Kraft getreten. Bestandteil des Gesetzes sind feste CO2-Preise im Zeitraum 2021 bis 2025. Mit dem BEHG wird eine Bepreisung von CO2 für die Sektoren Wärme und Verkehr eingeführt. Die Einnahmen sollen unter anderem zur Entlastung des Strompreises und zur Senkung der EEG-Umlage genutzt werden.

 

Nachhaltige Erzeugungssysteme 2019/01Der Zug kommt ins Rollen

Machbarkeitsstudien für Wärmenetze 4.0 Thomas Langrock

B E T stellt bringt mehrere Machbarkeitsstudien für Wärmenetze 4.0 auf die Gleise. Es handelt sich um Fernwärmenetze, die zu mehr als 50 % aus erneuerbaren Energien gespeist werden, z. B. aus Solarthermie, Flusswasserwärmepumpen, Geothermie oder Abwärme.

Nachhaltige Erzeugungssysteme 2019/01Wohin bewegt sich die Altholz-Lawine?

CHANCEN „GRÜNER“ WÄRME WACHSEN Jörg Ottersbach

Deutschland verwertet zwei Drittel seines anfallenden Altholzes in Anlagen, deren wirtschaftliches Überleben im Wesentlichen von der EEG-Förderung abhängt. Das Auslaufen der EEG-Förderung in den nächsten Jahren wälzt den Altholzmarkt um – dabei ergeben sich neben vielen Herausforderungen auch Chancen für neue Akteure, etwa für die Erzeuger „grüner“ Wärme.

Nachhaltige Erzeugungssysteme 2018/03Grüner wird‘s nicht

Regionalem Grünstrom gehört die Zukunft Stefan Brühl

Die Protestwelle gegen die anstehende Rodung der letzten Bäume des Hambacher Forstes führte nicht nur zum vorläufigen Rodungsstopp, sondern überraschend zog auch die Nachfrage nach Ökostrom wieder an – und das weit über die Grenzen von NRW hinaus. Die Polarisierung um die Ausweitung des Braunkohletagebaus hat das Bedürfnis nach mehr Klimaschutz unmittelbar in Nachfrage nach „echtem“ Grünstrom umgesetzt

Nachhaltige Erzeugungssysteme 2018/03Eine neue Welt entsteht

WINDPARKS NACH DER EEG-WELT Stefan Brühl

Bis 2025 fallen etwa 16 GW an Windenergieanlagen aus der EEG-Förderung. Was soll nach dem Förderende mit den Anlagen passieren: Weiterbetrieb, Repowering oder gar der Rückbau? Die Vorlaufzeiten für mögliche Planungstätigkeiten sind lang, deshalb steht bereits heute die Entscheidung an. Ein Stromabnahmevertrag ist nur der erste Baustein der neuen Windenergie-Welt.

Newsletter abonnieren →

Melden Sie sich an und profitieren Sie von unserer Expertise und Leidenschaft für die Transformation der Energiewirtschaft