Jahresrückblick 2020
2020/05

Organisation und Prozessmanagement

2020 – DAS JAHR DER UNERWARTETEN BETRIEBLICHEN HERAUSFORDERUNGEN

Noch bei der E-world Anfang Februar schien das Jahr 2020 ein ganz normales Jahr zu werden. Die strategischen Ziele und die operativen Zielvereinbarungen in den Unternehmen waren formuliert, die Maßnahmen konnten angepackt werden.

ARBEITEN IN DER PANDEMIE

Mit dem Umbruch der Realitäten Mitte März schoben sich dann neue Fragen in den Mittelpunkt des Denkens: Wie organisieren wir das Arbeiten in der Pandemie? Wie ermöglichen wir mit Schichtmodellen und verteiltem Arbeiten die Aufrechterhaltung der Versorgung und die Ansprechbarkeit für die Kunden? Die Krisenstäbe wurden aktiv.

B E T  hat mit zwei Kurzumfragen zur allgemeinen Situation und zur Organisation des Krisenmanagements reagiert. Dabei hat sich gezeigt, wie gut und sicher die Unternehmen aufgestellt sind. Nachdem die ersten Hürden genommen waren, wurde deutlich, dass die Arbeit überwiegend erfolgreich weiter ging.

Wir  haben in dieser Zeit gelernt, gemeinsam mit unseren Kunden   im virtuellen Raum Workshops zu allen Fragen der Strategie- und Organisationsberatung durchzuführen. Die Formate sind heute anders. Wir arbeiten in kleineren Einheiten und mit Unterstützung durch virtuelle Tools. Aber es geht. Selbst ganze Gruppen von Sachbearbeitern und Monteuren haben wir nach Überwindung der technischen Hürden in die Online-Organisationsanalyse AKKUplus eingeführt. Und durch Pulsbefragungen konnten wir helfen, den Dialog in den Unternehmen aufrechtzuerhalten.

Fragestellungen ändern sich
Wir merken aber auch, dass sich die Fragestellungen ändern. Nachdem viele Stadtwerke-Vertreter nun seit Monaten im Homeoffice sind, kommen wir an die Herausforderungen von Unternehmensentwicklung im virtuellen Raum. Führung und Zusammenarbeit funktionieren auf Distanz anders. Und in Fragen der strategischen Aufstellung liegt der Fokus heute auf Lösungen zur Liquiditätssicherung und dauerhaften Kostensenkung. Die Unternehmen prüfen sorgfältig, welche Tätigkeiten sie in Zukunft selber machen wollen und wo durch die Unterstützung von Dienstleistern Potenzial ist, sich schlanker, konzentrierter und kompetenter aufzustellen. Kooperationen bzw. der Einkauf von Dienstleistungen helfen bisweilen sogar, die eigene Organisation demografiefest zu machen. Für die Phase des Wechsels von ausscheidenden zu neuen Führungskräften bieten wir ab 2020 auch Interim Management an.

Auch das Feld Mediation und Konfliktberatung wird weiter aufgebaut, denn die Menschen sind Teil des Systems. Nicht zuletzt die Corona-Krise schürt Konflikte und erschwert zugleich den Umgang damit. Doch auch in Zeiten virtueller Kommunikation können und müssen wir Konfliktarbeit in die Unternehmenskultur integrieren.  

Studie DeepDive EVU 2030 erscheint Anfang Februar 2021
Wir haben das Jahr 2020 auch genutzt, um unsere Gedanken zum EVU 2030 zu schärfen. Zu Beginn des neuen Jahres, am 9. Februar 2021, erscheint unsere Studie DeepDive – EVU 2030. Die zentralen Thesen des ausführlichen Expertendialogs zur Zukunftsanalyse finden Sie bereits heutehier. Sie können die Studie kostenlos vorbestellen und sich für das Webinar zum Zielbild EVU 2030 am 9. Februar 2021 anmelden.


Kommentare anzeigen Kommentare ausblenden (bisher kein Kommentar)
No comments found!

Neuen Kommentar schreiben

Die Speicherung der Kommentare erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung, welche Sie uns durch das Betätigen der Funktion „Kommentar absenden“ geben. Sie können die von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an marketingbet-energie.de. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Kommentarfunktion finden Sie in unserer Datenschutzerklärung innerhalb des Absatzes „Datenerfassung auf unserer Website“.