Kommunikationslösung-450MHz-Technologie

Handlungsoptionen für Verteilnetzbetreiber in der 450MHz-Technologie


Die zukünftig stark anwachsenden Kommunikationsanforderungen im Zuge der Energie- und Wärmewende erfordern eine sichere, zukunftsfähige und wirtschaftliche Infrastruktur. Um die volatile, dezentrale Erzeugung und den zunehmenden – mehr und mehr auch steuerbaren – Verbrauch in Einklang zu bringen, müssen schon heute zehlreiche und in Zukunft noch mehr Anlagen aus der Ferne überwacht und gesteuert werden. Bis 2025 soll ein bundesweites 450-MHz-Funknetz aufgebaut werden, das eine sehr zuverlässige Anbindung von Anlagen in der Fläche und in Gebäuden ermöglichen soll.

Offene Fragen

  1. Über welche Kommunikationsinfrastruktur verfügen Sie heute und welche Anwendungen werden damit bisher bedient?
  2. Welche weiteren Anwendungen planen Sie, und wie gut sind Sie mit Ihrer bestehenden Kommunikationsinfrastruktur darauf vorbereitet?
  3. Gibt es Versorgungsgebiete bzw. Anwendungen, in denen aktuell keine ausreichende Kommunikationslösung zur Verfügung steht?
  4. Wie lässt sich die Gesamtheit der kommunikativen Anforderungen durch den richtigen Technologie-Mix möglichst kosteneffizient abdecken?
  5. Für welche Anwendungen ist das 450-MHz-Funknetz besonders gut geeignet und welche Alternativen gibt es?
  6. Wann steht das 450-MHz-Funknetz in Ihrem Versorgungsgebiet zur Verfügung und wie lässt sich die Zeit bis dahin überbrücken?

Wie sieht Ihre optimierte Kommunikationslösung für die Zukunft aus und können Sie von der 450 MHz-Technologie profitieren?

Wir machen mit Ihnen eine Bestandsaufnahme der aktuellen Infrastruktur, heutiger bzw. zukünftiger Anwendungen sowie den daraus resultierenden Anforderungen in allen Sparten. Gemeinsam erarbeiten wir Handlungsoptionen für eine optimierte Nutzung der 450MHz-Technologie und zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Kommunikationsinfrastruktur entsprechend der zukünftigen Herausforderungen weiterentwickeln können.

Die drei zentralen Projektschritte

1.) Bestandsaufnahme

  • Durchführung eines Interviews zur Erfassung der individuellen Ausgangssituation und der geplanten Anwendungen
  • Ableitung von Ausgangslage, Herausforderungen und Chancen:
    - Aktuelle Kommunikationslösungen inkl. Mengengerüste (Infrastruktur, Endgeräte)
    - Zukünftige Anforderungen auf Basis von geplanten Anwendungen (z.B. Smart Meter, Smart Grid, Smart City)
    - Resultierender Ausbaubedarf der Kommunikationsinfrastruktur

Ergebnis: Übersicht der bestehenden Kommunikationsinfrastruktur, der geplanten Anwendungen und des resultierenden Bedarfs


2.) Analyse

  • Analyse der bestehenden Kommunikationslösungen und deren Leistungsfähigkeit, Skalierbarkeit und Kosten
  • Analyse der geplanten zukünftigen Anwendungen und deren kommunikativer Anforderungen
  • Gesamtbild der aktuellen und zukünftigen Anforderungssituation auf Basis der Anwendungs-Roadmap
  • Identifikation des Potenzials der 450MHz-Technologie für die spezifische Anforderungssituation und Beleuchtung der relevanten Alternativen

Ergebnis: Performanz und Kostenanalyse der aktuellen Infrastruktur und Vergleich mit geeigneten Alternativen



3.) Handlungsoptionen

  • Darstellung und Diskussion aller möglichen Handlungsoptionen in Form eines Workshop mit
    - Leistungsfähigkeit und Kostenimplikationen der Optionen inklusive der Synergiepotenziale über das Gesamtspektrum der Anwendungen
    - Bewertung der Optionen mit Gesamtvorteilen und Gesamtnachteilen
  • Dokumentation aller Ergebnisse und Bewertungen einschließlich der Workshop-Diskussion

Ergebnis: Handlungsoptionen mit vergleichender Bewertung. Diskussion in Workshop und Dokumentation der Ergebnisse


 

Gesamtstrategie und Handlungsoptionen für die Kommunikationslösung 450MHz-Technologie

Wir begleiten Sie fachlich und methodisch in einem Strategie- und Umsetzungsprozess zur Kommunikationstechnologie und erarbeiten die Grundlagen für Ihre aktuellen und zukünftigen Anwendungen.

Wir bewerten die Leistungsfähigkeit und Kosten möglicher Alternativen.

Wir identifizieren Optimierungspotenziale, u.a. durch die Nutzung der 450MHz-Technologie und entwickeln digitale Geschäftsmodelle auf Basis von Kommunikationstechnologien.

Kontakt

Ihre Ansprechpartner

Dr. Peter Zink
Leiter Kompetenzteam Digitale Lösungen

E-Mail    |    Profil
+49 241 47062-425


 

Kevin Löer
Projekt-Manager

E-Mail    |
+49 341 30501-23


 

Newsletter abonnieren →

Melden Sie sich an und profitieren Sie von unserer Expertise und Leidenschaft für die Transformation der Energiewirtschaft