Weihnachtskarte BET 2022

14.12.2022 | Webmagazin BET baut das Beratungsportfolio weiter aus

Dr. Alexander Kox und Dr. Olaf Unruh | Geschäftsführer
alexander.kox@bet-energie.de

In 2022 haben wir unser organisches Wachstum sowohl in der Themenbreite, zu der wir beraten, als auch mit der Eröffnung unseres Standorts in Berlin im August konsequent fortgesetzt. 
Wir freuen uns ganz besonders, dass wir im vergangenen Jahr über alle Standorte sowohl junge wie erfahrene neue Kolleg*innen für uns gewinnen konnten. Auch in 2023 bleiben wir auf Wachstumskurs und bauen nicht nur unser Beratungsspektrum weiter aus, sondern erweitern auch den BET-Partner- und Gesellschafterkreis.
 

Lukas Schuffelen, bisher Leiter des Kompetenzteams „Transaktionen“, wird zum 01.01.2023 als Partner die Leitung des neuen Bereiches „Transaktionen und Industrie“ übernehmen. Er wird neben der Verantwortung für unseren mittlerweile etablierten Beratungsbereich „Transaktionen“ den Fokus auf maßgeschneiderte Beratungsleistungen für unsere energieintensiven Industriekunden legen. 

Ralph Kremp, der als Partner bisher den Bereich „Transaktionen und Bewertungen“ geleitet hat, konzentriert sich fortan auf die Themen „Energiepolitik und Systemanalyse“ und wird diese vom Standort Berlin aus weiter entwickeln.

Darüber hinaus werden wir den bestehenden Beratungsbereich „Organisation und Prozessmanagement“ in die Bereiche „Unternehmensentwicklung“ und „Organisationsentwicklung“ aufteilen. Der Bereich „Unternehmensentwicklung“ unterstützt unsere Kunden bei der Strategiearbeit und den Fragen zur Nachhaltigkeit. Der Bereich „Organisationsentwicklung“ hingegen widmet sich der Optimierung von Aufbau- und Ablauforganisation sowie den Fragen zur Kulturentwicklung und Personalarbeit. Hier werden wir uns im ersten Halbjahr 2023 prominent verstärken. 

BET bietet auch in 2023 weiterhin spannende Ein- und Aufstiegsmöglichkeiten für Expert*innen der Energiewirtschaft, die die Transformation des Energiesystems aktiv gestalten wollen.


Zurück zu Webmagazin