BET Beratung für die Energiewirtschaft

Impulse und Herausforderungen für die Energiewirtschaft

28.04.2022 | Webmagazin 2022/02 Die Kolleg*innen und BET unterstützen die Ukraine mit 25.000€

Das liegt uns am Herzen

Der Krieg in der Ukraine bringt unfassbares Leid. Die BET-Kolleg*innen haben gemeinsam fast 10.000 € gespendet, die BET insgesamt auf 25.000 € mehr als verdoppelt hat.

Einen großen Dank dafür an alle Unterstützenden!

BET unterstützt mit diesem Betrag die „Nothilfe Ukraine“ der Aktion Deutschland Hilft e.V. und die Initiative „Water4Ukraine“. 
Was ist Water4Ukraine? 
 

Die Wasserversorgung in der Ukraine ist in weiten Teilen zusammengebrochen. Durch die russischen Bombardements sind Städte, Dörfer wie Kommunen ohne Strom und Wasser.

Water4Ukraine sammelt dringend benötigtes technisches Material wie Notstromaggregate, Pumpen und technische Hilfsgüter und koordiniert den Transport in die Ukraine. Vor Ort nutzt Volodymyr Bilynskyy, der stellvertretende technische Geschäftsführer der Wasserwerke Lwiw, mit seinem Team das Material, um die Wasserversorgung in den am schwersten beschädigten Bereichen in der Ukraine wieder aufzubauen. Geldspenden werden 1:1 für den Kauf von technischem Gerät für den Wiederaufbau der zerstörten Wasserversorgung in der Ukraine eingesetzt.

Ein Thema, das uns bei BET sehr am Herzen liegt.

Wer steht hinter Water4Ukraine?

Civitas Connect e.V. hat die Initiative "Wasser für die Ukraine" ins Leben gerufen. Unterstützt wird sie außerdem vom VKU ‒ Verband kommunaler Unternehmen e.V.

Water4Ukraine arbeitet eng mit dem Wirtschafts- und dem Finanzministerium NRW zusammen, das die Initiative über die internationale Wirtschaftsförderung NRW.Global Business unterstützt.

Möchten auch Sie dieses Projekt unterstützen? Mehr Informationen finden Sie hier https://water4ukraine.de/


Zurück zu Webmagazin