BET Beratung für die Energiewirtschaft

Impulse und Herausforderungen für die Energiewirtschaft

15.12.2021 | Webmagazin 2021/05 Ein Jahr der besonderen Herausforderungen

Dr. Alexander Kox und Dr. Olaf Unruh | Geschäftsführer

Corona hat uns weiter im Griff

Gestartet sind wir ins Jahr auf dem Höhepunkt der 2. Corona-Welle. Ganz leise und ohne großes Tam-Tam. Dass die E-world zunächst verschoben und dann konsequenterweise doch ganz abgesagt wurde, war sehr schade, aber unausweichlich.
Im Homeoffice hatten wir uns gut eingerichtet und wir alle waren schon daran gewöhnt, Projekte auch erfolgreich auf Distanz durchzuführen. Und auch das eine oder andere Bierchen oder Glas Wein haben wir vor dem Bildschirm beim virtuellen Come-Together mit Kolleg*innen genossen.

Im Frühjahr, als dann früher als von vielen erwartet, Impfstoff für alle verfügbar war, wuchs die Hoffnung, Corona bis zum Ende des Sommer in den Griff bekommen zu haben. Mit der VKU-Stadtwerketagung und dem BDEW-Kongress, die beide im September zwar unter strengen Hygieneregeln, aber endlich wieder in Präsenz stattfanden, kehrte ein Stück Normalität ein, nach der wir uns so lange gesehnt hatten.

Jetzt sitzen wir leider wieder hier im Homeoffice, vermeiden Kontakte und schützen uns mit 2G+ und Maske. Booster-Impfungen und die Zunahme von Erstimpfungen sind nun das Gebot der Stunde.

Das Positive an der Situation aber ist, dass sich unsere Aufgaben durch den Fortschritt beim digitalen Zusammenarbeiten auch auf Distanz erfolgreich erledigen lassen. Wie auch viele unserer Kunden werden wir bei BET Elemente des mobilen Arbeitens und Desk-Sharing Konzepte in die „Post-Corona-Zeit“ mitnehmen.

Unsere Vor-Ort-Präsenz in der Schweiz war aufgrund der Pandemie ebenso deutlich reduziert. Das Innovationsforum in Präsenz im August war aber ein Lichtblick für viele.  Auch in der Schweiz haben wir gemeinsam mit unseren Kund*innen an spannenden Themen wie Großhandel und Risikomanagement sowie Zukunftsoptionen für die Wasserkraft mobil und digital bearbeitet.

Die Bundestagswahl stellt die Weichen auf eine konsequente und nachhaltige Energiewende

Aber da war ja noch was: nach einem Wahlkampf voller Überraschungen haben wir Ende September einen neuen Bundestag gewählt. Im Ergebnis wurde uns erstmals eine Ampel als Dreierkonstellation beschert, in der die Juniorpartner scheinbar den Takt angeben und die bis jetzt dadurch beeindruckt, dass sich die handelnden Parteien trotz aller Unterschiedlichkeit in den Parteiprogrammen zusammenraufen und ein beachtliches zukunftsgerichtetes Programm für die nächsten vier Jahre vorgelegt haben.

Im Jahresrückblick finden Sie eine erste energiewirtschaftliche Bewertung und Einordnung.

Herausforderungen

Hieraus ergeben sich Herausforderungen für alle Akteure der Energiewirtschaft, die die Veränderungsgeschwindigkeit und -bereitschaft der letzten 20 Jahren seit Liberalisierung noch einmal bei weitem übersteigt.

Diese Herausforderungen wollen wir weiter gemeinsam mit Ihnen angehen entsprechend unserer Vision:

  • B E T gestaltet als Vordenker und Experte die Energiewelt von morgen.
  • Wir entwickeln als unabhängiger und starker Partner Lösungen für eine erfolgreiche Positionierung unserer Kunden.
  • B E T steht für Vielfalt, Leidenschaft und Exzellenz

Zurück zu Webmagazin