.

06.04.2020 | 2020/02 Rolloutstart für intelligente Messsysteme: Worauf es jetzt ankommt …

Nutzen Sie unser Webkonferenz-Angebot für ein aktuelles Update Ulrich Rosen und Dr. Peter Zink
peter.zink@bet-energie.de

Der offizielle Startschuss für den Rollout intelligenter Messsysteme ist erfolgt. Dies ist der richtige Moment, um Ihre bisherigen Vorbereitungen kritisch zu prüfen und mit den aktuellen Rahmenbedingungen und absehbaren Entwicklungen abzugleichen. Das gilt sowohl für den grundzuständigen als auch den wettbewerblichen Messstellenbetreiber, um auf diesem Weg die Chancen und Risiken für Standard- und Mehrwertprodukte im Zusammenhang mit dem intelligenten Messsystem neu zu bewerten.

Der BMWi/BSI-Fahrplan für die weitere Digitalisierung der Energiewende von Ende Januar beschreibt die schrittweise Funktionserweiterung der Gateways zur Umsetzung vielfältiger Anwendungsfälle und innovativer Produkte. Die dafür zu schaffenden gesetzlichen Grundlagen in EEG, KWKG und EnWG werden ebenfalls darin benannt. B E T ist sowohl beim BMWi als auch beim BSI in aktuellen Projekten zu diesen Themen tätig und gestaltet aktiv den damit verbundenen Branchenprozess. 

Mit einem Workshop im Webkonferenz-Format wollen wir Sie bei der Positionsbestimmung unterstützen, indem wir Ihnen einen guten Überblick über die aktuellen Entwicklungen geben und mit Ihnen gemeinsam einen Check-up der wesentlichen Umsetzungsanforderungen durchführen. Das Ergebnis des Workshops ist eine Zusammenfassung der wichtigsten unternehmensspezifischen Maßnahmen im Hinblick auf den operativen Start Ihres eigenen Rollout-Projektes als grundzuständiger oder wettbewerblicher Messstellenbetreiber.


Zurück zu Webmagazin