BET Beratung für die Energiewirtschaft

Asset Bewertung und Vermarktung

Die wirtschaftliche Situation von Kraftwerken ist weiterhin schwierig. Damit Erzeugungsanlagen ihre Vollkosten amortisieren, muss über die Vermarktung von Strom (und Wärme) sowie über die Absicherung der Brennstoff- und Emissionskosten ein ausreichend großer Deckungsbeitrag zur Fixkostendeckung erwirtschaftet werden. Eine optimierte Vermarktungsstrategie hilft hierbei den Deckungsbeitrag zu optimieren. Wir unterstützen Sie, im vielfältiger und kleinteiliger werdenden Energiehandel, unter sich ändernden regulatorischen Rahmenbedingungen, die Vermarktung Ihrer Erzeugungsanlagen zu bewerten und zu optimieren.

Herausforderung

Optimierung der Vermarktungsstrategie

Für die Optimierung Ihrer Vermarktungsstrategie ist eine objektive Bewertung der aktuellen Strategie notwendig.

Folgende Leitfragen werden adressiert:

  • Sollen Erzeugungs- und Vertriebsportfolien gemeinsam oder getrennt bewirtschaftet werden?
  • Müssen Stromvermarktung und Absicherung von Brennstoff- und Emissionskosten immer zeitgleich erfolgen?
  • Wie viele Jahre im Voraus soll die Absicherung beginnen?
  • Wie können die Chancen des Intraday- und Regelenergiemarktes genutzt werden?
  • Welche Risiken sind bei einem dynamischen Hedging mit Rückkäufen zu tragen?
  • Welchen Mehrwert bringt ein Delta-Hedging und wie kann dieses praxisgerecht umgesetzt werden?

BET analysiert Ihre bisherige Vermarktungsstrategie und benchmarkt diese auf Wunsch gegen Referenzstrategien. Darauf aufbauend werden Alternativen skizziert und anhand abgestimmter Kriterien bewertet. Als Bewertungskriterien werden beispielsweise die historische und zukünftige Performance, das Risikoprofil und der Aufwand bei der Umsetzung herangezogen. Für die Bewertung greifen wir auf den BET-eigenen Werkzeugkasten an Simulations- und Optimierungstools zurück. Darüber hinaus erhalten Sie Transparenz über die gesamte Bandbreite alternativer Strategien.

Ergebnis

Sie erhalten eine Entscheidungsvorlage mit klaren Empfehlungen, wie die Erzeugungsvermarktung unter Beachtung der von Ihnen gesetzten Rahmenbedingungen und Bewertungskriterien zukünftig optimiert werden kann. BET bietet ebenfalls die Umsetzungsbegleitung an und stellt so die erfolgreiche Implementierung sicher.
 

Wirtschaftlichkeit

Bewertung von flexiblen Erzeugungsanlagen und Speichern

Zur Bewertung der Wirtschaftlichkeit von flexiblen Erzeugungsanlagen ist es notwendig, neben dem intrinsischen Wert, der maßgeblich durch erwartete Spreads getrieben wird, auch den extrinsischen Wert zu kennen. Der extrinsische Wert einer Anlage beschreibt den Wert der Flexibilität der Anlage, welche auch als Realoption aufgefasst werden kann.

Durch flexible Anpassungen der Fahrweise kann auf unvorhersehbare Änderung von Marktpreisen reagiert und daraus ein Deckungsbeitrag generiert werden.


 

BET bietet Ihnen eine objektive Bewertung des intrinsischen und extrinsischen Wertes flexibler Erzeugungsanlagen und Speichern.

Unter anderem werden die folgenden Themen adressiert:

  • Marktanalyse der relevanten Märkte (Strom, Gas) in Bezug auf Flexibilität unter Berücksichtigung der fundamentalen Treiber und Trends für Preisniveau, saisonale Spreads und Preisvolatilität
  • Aufbau von Bewertungsmodellen
  • Durchführung der Bewertung für abgestimmte Szenarien mit Hilfe stochastischer Simulationsmodelle (z. B. Least-Square-Monte-Carlo)
  • Wertbestimmung je Szenario basiert auf dem Erwartungswert der Cashflow-Verteilung über alle Simulationen

BET stimmt mit Ihnen die individuellen Bedürfnisse und Rahmenbedingung der Bewertung, wie beispielsweise Zeithorizont bzw. Anzahl und Ausprägung der zu untersuchenden Szenarien ab. Für die quantitative Bewertung sind darüber hinaus von Kundenseite nur die anlagenspezifischen Daten für die Bewertung bereitzustellen. Ergänzt wird die quantitative Einschätzung durch eine qualitative Bewertung mit Chancen und Risiken in Bezug auf die ausgewiesene Entwicklung.

Ergebnis

Sie rehalten einen ausführlichen Bericht zu den jeweilig relevanten Marktentwicklungen mit Chancen und Risiken, sowie eine quantitative Bewertung des intrinsischen und extrinsischen Werte für verschiedene Szenarien.

Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Christian Domann Leiter KompetenzteamPortfoliomanagement & Risikomanagement

E-Mail
+49 241 47062-453

Profil

Newsletter abonnieren →

Melden Sie sich an und profitieren Sie von unserer Expertise und Leidenschaft für die Transformation der Energiewirtschaft