BET Beratung für die Energiewirtschaft

Studien und Gutachten für den Ausbau der Erneuerbaren Energien

Erneuerbare Energien stellen die zentrale Säule für die Dekarbonisierung aller Lebensbereiche dar und müssen massiv ausgebaut werden. „Dies betrifft insbesondere Erneuerbare Energien in der Stromerzeugung, deren Ausbau derzeit weit hinter dem eigentlichen Zubau zurückbleibt“, so Jörg Ottersbach, Leiter des Kompetenzteams Erneuerbare Energien.  Damit die Energiewende und der erforderliche Ausbau der erneuerbaren Energien gelingen, muss zum einen die Politik entsprechende Rahmenbedingungen schaffen. Zum anderen stehen Stadtwerke, Gewerbe und Industrie vor der Herausforderung, eigene Ziele zu erreichen und den Weg hin zu einer dekarbonisierten Welt mitzugestalten. Um für die oben genannten Akteure fundierte Entscheidungsgrundlagen und Diskussionsimpulse zu schaffen, bedarf es Gutachten und Studien von unabhängigen Expert*innen. Das Untersuchungsspektrum reicht dabei von der einzelnen Erzeugungsanlage bis zur gesamtsystemischen Betrachtung Erneuerbarer Energien und deren Folgen und Rückkopplung in andere Sektoren. 

 

Entscheidungsgrundlagen und Impulse für den Ausbau Erneuerbarer Energien 

Impulse für Politik, Wissenschaft und Industrie 

Im Rahmen von Studien und Impulspapieren werden aktuelle regulatorische Rahmenbedingungen dargestellt, diskutiert und eine mögliche Weiterentwicklung begleitet. Auf Basis einer breiten Erfahrung aus der Beratungspraxis erstellt B E T Studien und Gutachten im Zusammenhang mit dem Ausbau und der Nutzung von Erneuerbaren Energien.

Wesentliche Fragestellung hierbei sind u.a. 

  • der Abbau von Hemmnissen zur Beschleunigung des Ausbaus der Erneuerbaren Energien, 
  • die Bewertung und Analyse der Aus- und Wechselwirkungen, die sich in einem System mit einem hohen Anteil erneuerbarer Energien ergeben und
  • die Nutzbarmachung von Erneuerbaren Energien in weiteren Sektoren im Sinne der Sektorkopplung. 

Dabei unterstützt BET bei der Entwicklung neuer Instrumente sowie der Begleitung des Prozesses zu deren Implementierung. Dies erfolgt bspw.  durch die Verfassung von Stellungnahmen, der Steuerung von Stakeholder-Prozessen und der Moderation von Entscheidungsprozessen.

Machbarkeitsstudien Klimaneutralität für EVU, Industrie und Wohnungswirtschaft 

Die Frage der Erreichung der Klimaneutralität treibt derzeit viele Akteure um. Neben der Erfassung des Status-quo und Definitionen von CO2-Minderungszielen, stellt insbesondere die Erarbeitung von in der Praxis umsetzbaren Maßnahmen eine erhebliche Herausforderung dar. Dabei spielen die Technologieauswahl und deren Beschreibung, die Abbildung von Energiesystemen im Modell und deren energiewirtschaftliche und ökologische Bewertung eine große Rolle  . BET greift auf erprobte Werkzeuge zur Modellierung und Businessplanung, welche je nach gewünschter Detailierungstiefe angewandt werden können.

Auf Basis der Ergebnisse können unabhängige Einschätzungen und Gutachten erstellt werden, die ebenso konkrete Maßnahmen zur Umsetzung enthalten. Dabei kann auch auf Bewertungschemata zurückgriffen werden, die eine ganzheitliche Bewertung anhand unterschiedlicher Faktoren ermöglicht.

Erstellung von Machbarkeitsstudien für Technologien oder Projekte im Bereich Erneuerbare Energien und grüne Wärme 

Neben dem generellen Ziel der Klimaneutralität stehen auch immer wieder konkrete Technologien und Projekte im Fokus der Untersuchungen. Hierzu muss vielfach eine Second Opinion eingeholt werden. 

Auf Basis der Ergebnisse kann dann eine Machbarkeitsstudie erstellt werden, die konkrete Maßnahmen zur Umsetzung oder weitere nötige Schritte enthält. BET erstellt Gutachten und Studien, die für Entscheider*innen aus Politik und Wirtschaft eine Diskussions- und Entscheidungsgrundlagen für die komplexen anstehenden Fragen schaffen. Dabei greift BET auf zahlreiche Projekterfahrungen im Bereich der Erneuerbaren Energien zurück und schafft es dabei die gesamte Wertschöpfungskette im Blick zu behalten.

Unsere Machbarkeitsstudien und Untersuchungen im Bereich der Erneuerbaren Energien sind fundiert und verständlich und bilden so die Basis für einen politischen Diskurs und konkrete Investitionsentscheidungen. BET greift dabei als unabhängiger Gutachter auf viele Erfahrungen aus der täglichen Beratungspraxis zurück und erstellt praxisnahe Ausarbeitungen .

Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Jörg Ottersbach Leiter KompetenzteamErneuerbare Energien

E-Mail
+49 241 47062-489

Profil

Newsletter abonnieren →

Melden Sie sich an und profitieren Sie von unserer Expertise und Leidenschaft für die Transformation der Energiewirtschaft